Philip on November 7th, 2015
Brett Anzug BZ Nachzug BZ Ergebnis
1 Jonas 25 Oliver 35
1 :  0
2 Tom 25 Felix 40
1 :  0
3 Johannes Philip
 – :  +
4 Ron 35 Joe 22
0 :  1
5 Ahmet 35 Fabian 50
0 :  1
Julian on November 2nd, 2015

Am ersten Spieltag in der Bezirksliga hat die Schachjugend Schwerte eine knappe 3,5 zu 4,5 Niederlage hinnehmen müssen. Nachdem die wir in der vergangenen Saison aus der Bezirksklasse aufgestiegen waren, bedeutete dies erstmal eine Umstellung. Nicht nur, dass nun an acht, statt zuvor sechs Brettern gespielt wird und damit die Breite des Teams noch wichtiger wird, auch sind die Gegner deutlich stärker geworden.

Biss sich am Gegner fest.

Am Grusel-Wochenende begrüßten wir – teilweise als Zombies verkleidet, um Bauern und Co. fressen zu können – den SK Wickede, den nominell stärksten Kontrahenten. Folglich hatte man wenig zu verlieren und konnte sich direkt in der Liga beweisen. Da das gegnerische Team nicht in Stammbesetzung antrat und sogar Brett 2 freilassen musste, eröffneten sich sofort Möglichkeiten, wenigstens ein Remis daheim zu behalten.

Oliver musste sich leider schon früh geschlagen geben, Felix am sechsten Brett kämpfte fleißig und hatte eine vielversprechende Position, bedauerlicherweise änderte sich dies schlagartig, als er seine Dame einstellt. Ein Punkt, den die Mannschaft am Ende hätte gut gebrauchen können.

Florian verlor früh, da er im Endspiel die Freibauern des Gegenübers unterschätzte.

Währenddessen zeigten Jona, Fabian und auch Tom eine starke Vorstellung und ärgerten ihre Gegner. Fabian konnte schließlich den Anschlusspunkt für die Mannschaft machen, 2:3.

Jona gewann zunächst einen Springer, stellte ihn anschließend jedoch wieder ein, sodass es nur zu einem Remis reichte.

Tom am dritten Brett hatte viele Züge Zeitnot, spielte jedoch bis zum 40. Zug sehr solide und schaffte eine gute Basis, um mit der danach zusätzlichen Stunde Bedenkzeit seinen Bauern umzuwandeln und schließlich zu gewinnen.

Schließlich war der Mannschafskampf wiedermit 3,5:3,5 ausgeglichen, sodass ausgerechnet am Spitzenbrett die Entscheidung fallen musste. Philips Gegenüber musste sich auch viele Züge über wenig Zeit plagen. Da Philip aber nicht reklamierte, als dieser im vierzigsten Zug um eine Millisekunde die Zeit überschritt, befreite sich dieser jedoch und siegte, sodass Wickede insgesamt mit 4,5:3,5 gewann.

Trotz allem war es ein durchaus gelungener Einstand in die Bezirksliga. Am 21.11. geht es bereits weiter nach Fröndenberg.

Schachjugend Schwerte 1 SK Wickede 1 3,5:4,5
Hörter, Philip Schwarzkopf, Christian 0:1
Schmitz, Julian Karmainski, Andreas +:-
Magorsch, Tom Krahn, Reinhard 1:0
Schnegelsberg, Oliver Vieweger, Torsten 0:1
Severin, Florian Potratz, Manfred 0:1
Trinh, Felix Toan Schwarzkopf, Günter 0:1
Logemann, Jona Tigges, Lukas ½:½
Trinh, Fabian Dat Tigges, Karin 1:0
Philip on Oktober 30th, 2015

Sieger wurde heute Philip nach einem 2:1 über Flo. Dabei wurden die Punkte wie im Tennis gezählt.

Philip on Oktober 24th, 2015

Zum heutigen Start der Vereinsmeisterschaften kamen 8 Mitglieder und 2 Gäste zusammen, um mal wieder einen völlig neuen Modus zu bespielen. Dieser wird hier aber noch nicht verraten. Fest steht auf jeden Fall, dass er die DWZ-Favoriten in vielen Partien ins Straucheln brachte. Während Tom und Jonas sich jedoch in wilder Zeitnotphase retten konnte, verlor Philip gegen Felix und muss schon jetzt um die Teilnahme an den Play-Offs bangen.

Die nächsten Rundentermine: 6.11.; 20.11.; 4.12; Play-Offs sind noch zu terminieren.

Brett Anzug BZ Nachzug BZ Ergebnis
1 Philip 20 Felix 30 0 : 1
2 Joe 37 Jonas 20 0 : 1
3 Oliver 15 Ron 40 1 : 0
4 Fabian 35 Tom 30 0 : 1
5 Ahmet 15 Johannes 60 0 : 1
Philip on August 30th, 2015

Das aktuelle Wochenende wurde von zahlreichen Mitgliedern zur Saisonvorbereitung genutzt. Während Felix und Janine beim Grand-Prix-Auftakt in Schwelm erste Medaillen einsammelten, besuchten viele Wewelsburgfreizeitler das BASICS-Seminar für engagierte Jugendliche der Schachjugend NRW. Auf dem Seminar, dass für die JuLeiCa qualifiziert, lernten sie die notwendigen Rechtsgrundlagen eines Jugendleiters und erfuhren -hoffentlich nicht nur theoretisch- welche Kompetenzen es in der Führung und Organisation von Jugendgruppen bedarf. Damit sind sicherlich gute Grundlagen für die Weiterentwicklung der Jugendarbeit gelegt, damit auf Felix‘ Tagessieg mit 6,5 Punkten aus sieben Spielen und Janines Silbermedaille in der U10 sich noch viele weitere Erfolge, auch im außerschachlichen Bereich, ergeben werden. Prima Leistung und prima Engagement!

Julian on August 15th, 2015

In der letzten Ferienwoche reisten gleich 11 Schwerter zur der Wewelsburg. 8 als Teilis und 3 als Betreuer. Sie trafen sich, um der wachsenden Bedrohung durch Superschurken Einhalt zu gebieten. Verkleidet als Badman, Elektroman und Checker wiesen Flo, Chrissi und Julian die nächste Generation an Superhelden ein und lehrten ihnen, sich wie echte Helden zu benehmen.

 

Wasserschlacht Wwb 2015

Wasserschlacht Wwb 2015

Ein erster Testkampf startete bereits am Montag. Hier rief das alte Eisen die Jungspunde auf, ihr neues Wissen bei einer Wasserschlacht unter Beweis zu stellen.

Kurz darauf ging es bei Cash n Guns mit einer weiteren Probe weiter und suchten am Abend den Schurken, der das Amulett entwendet hatte.

 

Cash n Guns

Cash n Guns

Doch die Woche ging wieder viel zu schnell vorbei und wehmütig schauen wir auf diese schönen Tage zurück.

Wer noch nicht genug hat, kann sich hier weitere Fotos und Zeitungen zu Gemüte führen.

Gruppenfoto Wwb 2015

Finn Malwettbewerb Wwb 2015

Finn Malwettbewerb

Tandemturnier Wwb 2015

Tandemturnier

Philip on Juli 23rd, 2015

Turnierverlauf im Twitter nachzulesen. Anbei die Ergebnisse und Glückwunsch an Jonas.

Pokal2015

Christian on Juni 27th, 2015

Gestern kam es zum Höhepunkt der diesjährigen BSSVM, das doppelt gewertete Finale. Da die Mai-Ausgabe ja leider ausfallen musste hatten wir uns dazu entschlossen das Finale doppelt zu zählen und das führte dazu dass Jonas mit 4 Punkten in der allerletzten Partie noch an Philip vorbei ziehen konnte. Glückwunsch also an unseren BSSVM-Meister! 2. mit großem Vorsprung wurde dann Philip und ganz knapp aufs Treppchen hat Chrissi es geschafft. Hier die Abschlusstabelle (Streichergebnisse bei Philip und Jonas wurden zu einer 0 gemacht):

Platz Name Aug Sep Okt Nov Dez Jan Feb März April Mai Juni Gesamt Partieanzahl Spielfreie Buchholz %
1 Jonas 4 4 0 3,5 4,5 5 0 3 4 4 4 36 49 3 119 73,5
2 Philip 5 4 4,5 4,5 4 0 3,5 0 4 3 3 35,5 53 4 130,5 67,0
3 Chrissi 2 0 0 4 2,5 1,5 4,5 3,5 3 2,5 2,5 26 45 3 111 57,8
4 Julian 3 0 5,5 0 1,5 3 3,5 3 0 3 3 25,5 40 3 102 63,8
5 Jona 2,5 3 4,5 2 3 3,5 0 0 0 0 0 18,5 29 1 82 63,8
6 Oliver S. 2,5 0 0 3 2 0 0 2,5 0 3 3 16 30 3 73,5 53,3
7 Flo 0 0 4,5 3 0 0 0 0 0 3 3 13,5 19 4 44,5 71,1
8 Felix T. 1 0 0 2 3 0 1,5 1 2 0 0 10,5 18 0 43 58,3
9 Joe 3 3 0 0 0 2 0 2 0 0 0 10 17 1 39,5 58,8
10 Fabian 2 0 0 1 1,5 0 1 1 1 1 1 9,5 18 0 45 52,8
11 Alexander 1 1 0 1 2 2 0 1 0 0 0 8 32 4 76 25,0
12 Moritz 2 0 1 0 0 0 2 0 0 1,5 1,5 8 22 3 54 36,4
13 Finn 1 0 0 0 2 0 0 4 0 0 0 7 11 0 33 63,6
14 Tom 2 0 0 0 2,5 0 0 0 0 0 0 4,5 10 0 30 45,0
15 Timo 0 0 0 0 2 0 1 0 1 0 0 4 10 0 24,5 40,0
16 Ahmet 0 0 0 0 0 0 1 1 1 0 0 3 10 1 16 30,0
17 Jonas H. 0 0 2 0 0 0 0 0 0 0 0 2 7 0 28 28,6
18 Noah 0 0 0 0 0 1,5 0 0 0 0 0 1,5 4 0 10 37,5
19 Tim 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 1 5 1 9 20,0
20 Jonas B. 1 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 4 1 7,5 25,0
21 Sheena 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 1 3 1 6,5 33,3
22 Adem 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 1 2 1 3,5 50,0
23 Marc 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 11 0 36,5 0,0
24 Ali 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 5 0 8,5 0,0
25 Janine 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 3 0 4 0,0
Christian on April 25th, 2015

Während Philip (2.) die gelben Figuren mit ebenso 4 Punkten wie Jonas (1.) in der April-BSSVM verteidigen konnte musste er die lila Challenger-Figuren an den Turniersieger abgeben. Die roten VWZ-Scorer-Steine gehen dafür an Felix (4. mit 2 aus 2). Dritter wurde wurde Chrissi (3 aus 5), damit konnte er sich auch auf Platz 3 der Gesamtwertung schieben. Für den Rest der Saison kündigt sich also ein Zweikampf zwischen um Platz 1, ein Dreikampf um den Bronzerang und auch ab Platz 6 kann sich noch einiges ändern, aber seht selbst:

Platz Name Aug Sep Okt Nov Dez Jan Feb März April Gesamt Partieanzahl Spielfreie Buchholz %
1 Philip 5 4 4.5 4.5 4 2.5 3.5 3 4 35 43 4 110.5 81.4
2 Jonas 4 4 0 3.5 4.5 5 3 3 4 31 39 3 94 79.5
3 Chrissi 2 0 0 4 2.5 1.5 4.5 3.5 3 21 35 1 92 60.0
4 Julian 3 0 5.5 0 1.5 3 3.5 3 0 19.5 30 1 81 65.0
5 Jona 2.5 3 4.5 2 3 3.5 0 0 0 18.5 29 1 82 63.8
6 Felix T. 1 0 0 2 3 0 1.5 1 2 10.5 16 0 37 65.6
7 Oliver S. 2.5 0 0 3 2 0 0 2.5 0 10 20 1 48.5 50.0
8 Joe 3 3 0 0 0 2 0 2 0 10 17 1 39.5 58.8
9 Alexander 1 1 0 1 2 2 0 1 0 8 32 4 76 25.0
10 Fabian 2 0 0 1 1.5 0 1 1 1 7.5 16 0 39 46.9
11 Flo 0 0 4.5 3 0 0 0 0 0 7.5 9 2 23.5 83.3
12 Finn 1 0 0 0 2 0 0 4 0 7 11 0 33 63.6
13 Moritz 2 0 1 0 0 0 2 0 0 5 12 1 29 41.7
14 Tom 2 0 0 0 2.5 0 0 0 0 4.5 10 0 30 45.0
15 Timo 0 0 0 0 2 0 1 0 1 4 10 0 24.5 40.0
16 Ahmet 0 0 0 0 0 0 1 1 1 3 10 1 16 30.0
17 Jonas H. 0 0 2 0 0 0 0 0 0 2 7 0 28 28.6
18 Noah 0 0 0 0 0 1.5 0 0 0 1.5 4 0 10 37.5
19 Tim 0 0 0 1 0 0 0 0 0 1 5 1 9 20.0
20 Jonas B. 1 0 0 0 0 0 0 0 0 1 4 1 7.5 25.0
21 Sheena 0 0 0 0 0 1 0 0 0 1 3 1 6.5 33.3
22 Adem 0 0 0 0 0 0 1 0 0 1 2 1 3.5 50.0
23 Marc 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 11 0 36.5 0.0
24 Ali 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 5 0 8.5 0.0
25 Janine 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 3 0 4 0.0
Philip on April 4th, 2015

Ostern

Um Ostern ist die Welt so bunt..

Was bei uns für Figuren und Bretter schon lange gilt, haben wir in diesem Jahr zum alljährlichen Osterblitz ebenfalls umgesetzt: Statt klassisch zu blitzen, wurde jede Runde eine andere Variante gespielt. Da wir -trotz einer Abstimmung über den Turniertermin- überraschend wenige waren, konnten wir sogar das ehrgeizige Ziel verfolgen, „Jeder gg Jeden“ in jeder der vier gewählten Varianten (Räuber, Zylinder, Chess960, klassisch) zu spielen. Doch nach der Hälfte des Turniers brachen wir ab: Read the rest of this entry »